Auszug Polizeibericht 13. Juni 2019: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Krumbach

Weitere Themen des Tages: Fahrrad gestohlen in Jettingen-Scheppach, Verkehrsunfälle in Leipheim und Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Krumbach

Übersicht …

  • Jettingen-Scheppach: Fahrrad gestohlen 
  • Krumbach: Missbrauch von Kreditkartendaten
  • Krumbach: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
  • Ursberg: Verkehrsunfall mit Personenschaden
  • Leipheim/Günzburg: Verkehrsunfälle

Fahrrad gestohlen

JETTINGEN-SCHEPPACH. In der Zeit von Dienstag auf Mittwoch wurde am Bahnhof in Jettingen ein Fahrrad gestohlen. Das Rad der Marke Diamant in der Farbe grün war nach Angaben des geschädigten mit einer Kette gesichert. Diese war ebenso verschwunden wie das Rad. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt.

Missbrauch von Kreditkartendaten

KRUMBACH. Am Mittwoch, 12.06.2019, erstattete ein 34-jähriger Anzeige, weil ein unbekannter Täter die Kreditkartendaten des Geschädigten bei einem bekannten Bezahldienstleister hinterlegt hatte. Es wurde Ware im Gesamtwert von 500 Euro damit bezahlt. Der Geschädigte konnte sich nicht erklären, wie die Daten seiner Kreditkarte in fremde Hände gelangen konnten. Weitere Ermittlungen sind erforderlich.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

KRUMBACH. Am Dienstag, 11.06.2019, 17.40 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht. Ein 25-Jährige gab an, dass er zur Unfallzeit mit seinem Pkw auf der Burgauer Straße stadteinwärts unterwegs war. Er sei nach links in die Attenhauser Straße abgebogen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw, welcher von der Attenhauser Straße her kommend, nach links in die Burgauer Straße eingebogen war. Der 25-Jährige gab weiter an, nach dem Unfall sofort angehalten zu haben. Der Fahrer des anderen Pkw habe seine Fahrt fortgesetzt. Deswegen versuchte der 25-Jährige dem anderen Pkw hinterher zu fahren, konnte diesen jedoch nicht mehr finden. Danach setzte der 25-Jährige seine Fahrt ebenfalls fort, ohne seinen gesetzlichen Meldepflichten nachzukommen. Auch gegen ihn wird nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt. Nähere Angaben zum Unfallgegner konnte er nicht machen. Am Pkw des 25-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Zeugen, welche Angaben zu dieser Unfallflucht machen können, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Krumbach, Telefonnummer 08282/905111 melden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

URSBERG. Am Mittwoch, 12.06.2019, 14.55 Uhr, ereignete sich an der Einmündung der Ortsverbindungsstraße Attenhausen-Ursberg / Thannhauser Straße in Ursberg ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ca. 37.000 Euro. Ein 20-Jähriger befuhr die Ortsverbindungsstraße in Richtung Ursberg. An der Einmündung wollte er nach links in die Thannhauser Straße einbiegen. Er übersah dabei den von links, auf der Thannhauser Straße, heranfahrenden, vorfahrtsberechtigten, Pkw einer 32-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 32-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Ein Stück Leitplanke wurde ebenfalls beschädigt.

Verkehrsunfälle

LEIPHEIM. Am 12.06.2019, gegen 10.00 Uhr, wurde der Führer eines Sattelzuges von seinem Navigationssystem in den Schloßhaldenring gelotst. Dort fuhr er sich fest und beim Rangieren touchierte er mit dem Heck den Zaun eines dortigen Anwesens. Ein Zaunelement samt Beton-Eckpfosten wurde gebrochen und aus der Verankerung gerissen.

GÜNZBURG. Zum Unfallzeitpunkt, 12.06.2019, 18.10 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Pkw-Fahrer die Siemensstraße in Fahrtrichtung Bank und wollte nach links in die Dillinger Straße einbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw. Beide Fahrzeuge touchierten sich im Bereich der jeweiligen vorderen linken Stoßstangen. Der Führer des entgegenkommenden Pkw zog sich hierbei leichte Verletzungen zu,

GÜNZBURG. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer befuhr zur Unfallzeit, 12.06.2019, 22.21 Uhr, die Ichenhauser Straße und wollte an der Kreuzung zur Wehrhofstraße nach links in Richtung B16 abbiegen. Hierbei übersah er einen 28-jährigen vorfahrtsberechtigten Pkw-Lenker, der die Wehrhofstraße von der B16 kommend in Richtung Wasserburg befuhr und stieß mit diesem zusammen. Der Lenker in diesem Fahrzeug zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. An beiden Kraftfahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils ca. 5.000 Euro.

Mehr lokale News

Menü