, ,

Auszug Polizeibericht 21. Februar: Auto kam auf der BAB 8 Höhe Bubesheim ins Schleudern

Weitere Themen des Tages: Betrug in Ichenhausen, Bedrohung in Hochwang, Verkehrsunfälle in Günzburg

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Heute keine Zeugenaufrufe der Polizei

Übersicht …

  • Autobahn A8 Höhe Bubesheim: Auto kam auf der BAB 8 ins Schleudern
  • Hochwang: Bedrohung
  • Ichenhausen: Betrug
  • Günzburg: Verkehrsunfälle

Auto kam auf der BAB 8 ins Schleudern

BUBESHEIM/BAB 8. Die Fahrgeschwindigkeit nicht den Fahrbahn- und Wetterverhältnissen angepasst hatte ein 31-Jähriger und geriet dadurch mit seinem Wagen auf der A 8 bei Bubesheim ins Schleudern. Der Mann war am Freitagmorgen, kurz nach 2:00 Uhr, auf der Autobahn in Richtung München unterwegs gewesen. Zu dieser Zeit herrschten starker Regen und Wind. Das Auto geriet außer Kontrolle, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Fahrer und Beifahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 9.000 Euro an. Der demolierte Wagen musste abgeschleppt werden, hierzu war der rechte Fahrstreifen gesperrt worden.

Bedrohung

HOCHWANG. Gestern Abend gegen 20:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Günzburg über die Eltern zweier siebenjähriger Mädchen, die Schülerinnen des Sonderpädagogischen Förderzentrums in der Deubacher Straße sind, mitgeteilt, dass es am gestrigen Nachmittag an dieser Schule zu einer Bedrohung kam. Die beiden Schülerinnen trafen gegen 15:00 Uhr im Rahmen der Nachmittagsbetreuung auf zwei männliche Jugendliche, welche mutmaßlich auch Schüler dieser Schule seien. In dem folgenden Gespräch sollen die beiden älteren Schüler geäußert haben, dass sie hier seien, um Personen zu töten. Daraufhin seien die Mädchen davongelaufen. Im Laufe des Abends offenbarten sich dann die Mädchen ihren Eltern, die dann unverzüglich die Polizei verständigten. Im Rahmen von unverzüglich eingeleiteten und intensiv geführten Ermittlungsmaßnahmen, welche am frühen Morgen des heutigen Freitags auch an der Schule durch die Polizei fortgeführt wurden, konnten letztlich zwei mutmaßliche Tatverdächtige ermittelt werden. Hierbei handelt es sich um einen 14- und einen 15-Jährigen, die tatsächlich ebenfalls Schüler der genannten Schule sind. Die beiden Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommen. Aufgrund der weiteren umfassenden Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 15-Jährige tatsächlich die beschriebene Äußerung getätigt hatte, um die beiden Mädchen zu erschrecken. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass diese Äußerung nicht ernst gemeint war und zu keinem Zeitpunkt eine tatsächliche Gefährdung für Schüler oder Lehrer bestand. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Bedrohung bzw. der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten eingeleitet. Neben dem Jugendamt des Landkreises Günzburg wurde unter anderem auch über die Schulleitung die Schulaufsichtsbehörde von dem Vorgang in Kenntnis gesetzt.

Betrug

ICHENHAUSEN. Ein 49-Jähriger erwarb über eine Verkaufsplattform im Internet ein Smartphone im Wert von mehr als 100 Euro. Obwohl er das erworbene Gerät sofort bezahlte wurde ihm dieses nicht geliefert. Daraufhin erstattete er Anzeige. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Feststellung des vermeintlichen Verkäufers aufgenommen.

Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Gestern Mittag stieß eine 20-Jährige mit ihrem Pkw auf einem Parkplatz im Wilhelm-Lorenz-Weg beim Ausparken gegen einen bereits geparkten Pkw. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

GÜNZBURG. Eine 18-Jährige befuhr gestern Abend die Bundesstraße 16 zwischen Günzburg und Gundelfingen. Etwa auf Höhe der Einmündung zur Riedstraße kam sie aus Unachtsamkeit mit den rechten Rädern auf den unbefestigten Seitenstreifen. Dabei überfuhr sie das Betonfundament einer dort angebrachten Schutzplanke. Bei diesem Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü