Auszug Polizeibericht 25. Juli: Fahrzeug macht sich selbständig in Winzer

Weitere Themen des Tages: Ladendiebstahl in Jettingen-Scheppach, Zusammenstoß zwischen Motorrad und Mofa in Thannhausen, Schrottfahrzeuge abgestellt in Günzburg, Motorradkontrollen in Kammeltal

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Unfallflucht in Offingen, Fahrraddiebstahl in Burgau, Unfallflucht in Jettingen-Scheppach

Übersicht …

  • Jettingen-Scheppach: Ladendiebstahl
  • Offingen: Unfallflucht
  • Burgau: Fahrraddiebstahl
  • Jettingen-Scheppach: Unfallflucht
  • Thannhausen: Zusammenstoß zwischen Motorrad und Mofa
  • Winzer: Fahrzeug macht sich selbständig
  • Günzburg: Verkehrsunfälle
  • Günzburg: Ladendiebstahl
  • Günzburg: Schrottfahrzeuge abgestellt
  • Leipheim: Ölspur
  • Kammeltal: Motorradkontrollen

Ladendiebstahl

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am vergangenen Mittwochvormittag konnte der Ladendetektiv eines Baumarktes in der Messeschmittstraße in Scheppach einen 42-Jährigen aus Weißrussland dabei beobachten, wie dieser Waren im Wert von 180 Euro in seine Jackentasche steckte und diese an der Kasse nicht bezahlte. Da der Beschuldigte keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste er bei der Polizei Burgau eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Unfallflucht

OFFINGEN. In der Nacht vom vergangenen Dienstag auf Mittwoch wurde ein Silozug, der auf dem Parkplatz an der Kreisstraße, Nähe Radlertankstelle abgestellt war, von einem anderen, bisher unbekannten Lkw angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher rangierte scheinbar auf dem Parkplatz und fuhr gegen die hintere rechte Seite des Geschädigten. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Fahrraddiebstahl

BURGAU. Am Mittwochnachmittag wurde am Burgauer Freibad ein hochwertiges Fahrrad von einem bisher unbekannten Täter entwendet. Der Geschädigte hatte das Fahrrad gegen 16:00 Uhr mit einem Kettenschloss zusammen mit dem Mofa seines Freundes an das Geländer am Haupteingang gesperrt. Als er gegen 19:30 Uhr zurückkam war nur noch das Mofa vor Ort. Das Fahrrad und das Kettenschloss fehlten. Bei dem entwendeten Rad handelte es sich um ein Downhill-Mountainbike der Marke „Kona“ mit orangem Rahmen im Wert von ca. 3.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.

Unfallflucht

JETTINGEN-SCHEPPACH. Am Mittwochabend gegen 19:00 Uhr befuhr ein 11-Jähriger mit seinem Hoverboard die Fischerstraße in Jettingen in Richtung Ortsmitte. Ein Hoverboard ist eine Art Skateboard mit Elektroantrieb. Ein bisher unbekannter Pkw, der das Kind überholte, scherte so knapp ein, dass es zu einer Berührung kam und der 11-Jährige stürzte. Er wurde leicht verletzt, der Unfallverursacher fuhr weiter. Zeugen, die den Unfall beobachteten und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können, sollen sich bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau wenden.

Zusammenstoß zwischen Motorrad und Mofa

THANNHAUSEN. Am gestrigen Mittwoch, den 24.07.2019 gegen 17.10 Uhr wollte ein 18-jähriger Mofafahrer nach links in ein Grundstück abbiegen. Ein nachfolgender 61-jähriger Motorradfahrer schätzte die Situation falsch ein und wollte den Mofafahrer überholen, weshalb es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen kam. Die beiden Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro. 

Fahrzeug macht sich selbständig

WINZER. Ein Paketzusteller war gestern, den 24.07.2019 gegen 11.30 Uhr im Rahmen seiner Tätigkeit im Krautgarten unterwegs. Beim Abstellen seines Fahrzeuges vergaß er, die Handbremse zu betätigen. Aus diesem Grund rollte der Kombi davon und stieß gegen einen Lichtmasten, der nun ausgetauscht werden muss. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. 

Verkehrsunfälle

Günzburg B16
Ein PKW-Fahrer fuhr am 24.06.2019, gegen 22.10 Uhr, auf der B16 in Richtung Günzburg. Auf Höhe des Erdbeersees kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Am PKW wurde der Kotflügel beschädigt. Das tödlich verletzte Reh wurde anschließend im Wald vom Jagdpächter gefunden. 

Günzburg, Ichenhauser Straße
Am 24.07.2019, gegen 12,25 Uhr, hörte ein Zeuge einen Schlag und sah wie ein Fahrzeug in Richtung Krankenhausstraße wegfuhr. Er bemerkte, dass ein Metallpfosten umgefahren wurde. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen und meldete die Unfallflucht bei der Polizei. Der 20jährige Verursacher konnte zu Hause ermittelt werden. Ihn erwartet eine Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht.

Ladendiebstahl

GÜNZBURG Ein Zeuge beobachtete, wie ein Jugendlicher am 24.07.2019, gegen 14.50 h, in einem Drogeriemarkt in Günzburg eine Dose „Red Bull“ in seinen Turnbeutel steckte und das Geschäft, ohne zu bezahlen, verließ.
Der 17-Jährige wurde vom Zeugen angesprochen und er gab den Diebstahl umgehend zu. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls, nach seiner Vernehmung wurde er seiner Mutter übergeben.

Schrottfahrzeuge abgestellt

GÜNZBURG Am 24.07.2019, gegen 09.00 h, teilte ein Passant Schrottfahrzeuge in der Pestalozzistraße, mit. Die eingesetzte Streife stellte daraufhin zwei schrottreife Pkw auf einem privaten Grünstreifen und einem PKW-Stellplatz vor dem Wohnanwesen fest. Wegen der verbotswidrig abgestellten Fahrzeuge wurde der Fahrzeughalter nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz beim Landratsamt zur Anzeige gebracht. 

Ölspur

LEIPHEIM Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete am 24.07.2019, gegen 07.50 h, eine Ölspur. Durch die Polizei wurde vor Ort eine Ölspur, beginnend am Kreisverkehr Theodor-Heuss-Straße über die Rudolf-Wanzl-Straße bis zum Kreisverkehr Ulmer Straße / Anschlussstelle A8, festgestellt.
Vermutlich wurde an einem Fahrzeug der Dieseltank nicht ordnungsgemäß geschlossen und der Inhalt schwappte in den Kurven im Kreisverkehr über. 
Der Verursacher konnte nicht ermittelt werden. Von der Straßenmeisterei Günzburg und dem Bauhof Leipheim wurde die Straße gereinigt.

Motorradkontrollen

KAMMELTAL: Am gestrigen Dienstagnachmittag haben Beamte der Polizeiinspektion Burgau zusammen mit den speziell geschulten Kräften der Motorradkontrollgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Kempten eine Motorradkontrolle durchgeführt. 
Dabei wurden am Standplatz am nördlichen Ortseingang von Ettenbeuren insgesamt 30 Zweiräder angehalten. Als Verstöße wurden einmal Fahren ohne Führerschein, abgefahrene Reifen bei zwei Maschinen sowie mehrere kleinere Verstöße im Ordnungswidrigkeitenbereich der Verkehrszulassungsordnung festgestellt. 
Beispielsweise fehlte an mehreren Krädern der rote Rückstrahler nach hinten. Die beanstandeten Fahrer wurden jeweils mit 50 Euro verwarnt. Hintergrund der Kontrolle war einmal, den technischen Zustand der Motorräder zu überprüfen. Insbesondere der Geräuschentwicklung durch speziell eingebaute oder manipulierte Klappen im Abgassystem oder nicht vorschriftmäßige Schalldämpfer galt das Augenmerk der Beamten. 

In der letzten Zeit waren mehrere Beschwerden unter anderem über zu laute Motorradfahrer bei der Polizeiinspektion Burgau eingegangen. Zum anderen sollen mit diesen gezielten Kontrollen die Unfallzahlen gesenkt werden. Eine Auswertung der Verkehrsunfälle mit Motorradbeteiligung im vergangenen Jahr im Bereich des Polizeipräsidiums ergab, dass viele Fahrer selbst die Hauptunfallursache gesetzt haben, beispielsweise durch zu schnelles, risikoreiches fahren.

Mehr lokale News

Lokale Anbieter
Regionale Angebote
Menü