,

Auszug Polizeibericht 11. August: Verstopfter Kamin löst Großeinsatz in Ichenhausen aus

Weitere Themen des Tages: Autofahrer nach Diskobesuch betrunken am Steuer in Günzburg, Fahrradfahrer übersieht PKW in Günzburg, Sachbeschädigung an einem Pkw in Thannhausen, Randalierer in einem Asylbewerberheim in Krumbach

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Günzburg: Pkw während Abstelldauer angefahren – Unfallverursacher flüchtet; Weitere Verkehrsunfallflucht im Bereich Günzburg, Unbekannter manipuliert an seinem Glied in Ichenhausen, Scheibenwischer entwendet in Günzburg, Sachbeschädigung an einem Pkw in Thannhausen, Verkehrsunfallflucht in Krumbach, Verkehrsunfall mit Personenschaden in Krumbach

Übersicht …

  • Günzburg: Autofahrer nach Diskobesuch betrunken am Steuer
  • Günzburg: Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter erheblichem Alkoholeinfluss
  • Günzburg: Unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs
  • Günzburg: Diskobesucher tritt gegen geparkten Pkw
  • Günzburg: Pkw während Abstelldauer angefahren – Unfallverursacher flüchtet
  • Günzburg: weitere Verkehrsunfallflucht
  • Günzburg: Fahrradfahrer übersieht Pkw
  • Günzburg: Fahrraddiebstahl
  • Ichenhausen: Verstopfter Kamin löst Großeinsatz aus
  • Ichenhausen: Unbekannter manipuliert an seinem Glied
  • Günzburg: Scheibenwischer entwendet
  • Thannhausen: Sachbeschädigung an einem Pkw
  • Krumbach: Verkehrsunfallflucht
  • Krumbach: Verkehrsunfall mit Personenschaden
  • Krumbach: Verkehrsunfall mit Sachschaden
  • Krumbach: Randalierer in einem Asylbewerberheim
  • Langenhaslach: Sachbeschädigung in einem Wohnhausgarten
  • A8 Höhe Burgau: Unfall aufgrund Aquaplaning

Autofahrer nach Diskobesuch betrunken am Steuer

GÜNZBURG. Am Sonntag, den 11.08.2019, gegen 05:20 Uhr, wurde ein 25-jähriger Pkw-Lenker in der Wilhelm-Maybach-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle ergab sich die Erkenntnis, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein im Anschluss auf der Dienststelle durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Den Herrn erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 500,00 Euro und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter erheblichem Alkoholeinfluss

GÜNZBURG. Am Sonntag, den 11.08.2019, gegen 05:40 Uhr, wurde ein weiterer 25-jähriger Herr mit seinem Pkw in der Wilhelm-Maybach-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Neben der Tatsache, dass der Herr über keine gültige Fahrerlaubnis verfügte, ergab sich auch hier die Erkenntnis, dass er deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Aufgrund dessen musste der Herr in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Gegen den Herrn wurde nun ein Verfahren aufgrund der Trunkenheit im Verkehr, sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

GÜNZBURG. In der Nacht von Samstag, den 10.08.2019, auf Sonntag, den 11.08.2019, erging bei der Polizeiinspektion Günzburg eine Mitteilung über einen vermeintlich betrunkenen und unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer. Durch eine Streife konnte der 37-jährige Herr mit seinem Pkw fahrenderweise in der Lochfelbenstraße angetroffen werden. Zwar verlief ein mit dem Herrn durchgeführter Atemalkoholtest zu seinen Gunsten negativ, ein durchgeführter Drogenvortest ergab jedoch den Verdacht auf vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum. Auch bestätigte sich, dass er Herr über keine gültige Fahrerlaubnis verfügte und somit nicht zum Führen des Pkws berechtigt war. Aufgrund des positiven Drogenvortests wurde der Herr in ein umliegendes Krankenhaus verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Gegen den Herrn wurde aufgrund der Erkenntnisse ein Verfahren aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss eingeleitet.

Diskobesucher tritt gegen geparkten Pkw

GÜNZBURG. Am Sonntag, den 11.08.2019, gegen 02:00 Uhr, trat ein 29-jähriger Besucher einer in der Wilhelm-Maybach-Straße befindlichen Diskothek aus noch ungeklärten Gründen gegen einen dort geparkten Pkw. Daraufhin lief er in Richtung einer in der ebenfalls im Umfeld befindlichen Tankstelle und sorgte dort weiter für Unruhe. Durch Kräfte der Security konnte der Mann zunächst festgehalten und im Anschluss an eine Streife der Polizeiinspektion Günzburg übergeben werden. Hierbei ergab sich die Erkenntnis, dass der Herr erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Da an dem Pkw ein Sachschaden in Höhe von ca. 150,00 Euro entstand, wurde ein Verfahren aufgrund einer Sachbeschädigung eingeleitet.

Pkw während Abstelldauer angefahren – Unfallverursacher flüchtet

GÜNZBURG. Am Samstag, den 10.08.2019, gegen 19:00 Uhr, parkte eine 27-jährige Dame ihren Pkw im Lorenz-Götz-Weg. Als sie gegen 22:15 Uhr selbigen Tages zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, konnte sie einen Schaden im Bereich des rechten Seitenschwellers feststellen. Der Schaden stammt augenscheinlich von einem anderen Pkw, welcher das Fahrzeug der Geschädigten während der Abstelldauer touchiert haben muss. Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin, ohne seinen Pflichten nachzukommen und den Unfall der örtlichen Polizei mitzuteilen, unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Weitere Verkehrsunfallflucht im Bereich Günzburg

GÜNZBURG. Am Samstag, den 10.08.2019, stellte ein 53-jähriger Herr seinen Pkw von ca. 19:00 Uhr bis 20:05 Uhr im Bereich des Schloßplatzes ab. Während der Abstelldauer muss ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer – vermutlich beim Aussteigen aus seinem Pkw – die Fahrzeugtüre, in die linke hintere Fahrzeugtüre des Geschädigten gestoßen haben. Hierbei entstand ein Sachschaden in Form einer Delle. Dieser beläuft sich auf ca. 500,00 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin, ohne seinen Pflichten nachzukommen und den Unfall der örtlichen Polizei mitzuteilen, unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Fahrradfahrer übersieht Pkw

GÜNZBURG. Am Samstag, den 10.08.2019, gegen 18:15 Uhr, kam es im Bereich der Goethestraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 34-jährigen Fahrradfahrer und einer 42-jährigen Pkw-Lenkerin, da der Fahrradfahrer beim Linksabbiegen den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen hatte. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000,00 Euro. Der Fahrradfahrer klagte nach dem Unfall über leichte Schmerzen im Unterleib, musste jedoch nicht weiter ärztlich versorgt werden.

Fahrraddiebstahl

GÜNZBURG. In der Nacht von Freitag, den 09.08.2019, auf Samstag, den 10.08.2019, wurde im Bereich des Bürgermeister-Landmann-Platzes das unversperrte Mountainbike eines 18-Jährigen entwendet. Das Fahrrad hatte nach Angaben des Geschädigten einen Zeitwert von ca. 600,00 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Täter machen können oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Verstopfter Kamin löst Großeinsatz aus

ICHENHAUSEN. Am Sonntag, den 11.08.2019, um 05:24 Uhr, wurde über die integrierte Leitstelle eine Rettungswagenbesatzung in ein in der Günzburger Straße befindliches Reihenhaus zu einem kollabierten Kind beordert. Bereits beim Betreten der Wohnung schlug der mitgeführte Kohlenmonoxid-Melder der Rettungskräfte an. Aufgrund dessen und der Tatsache, dass bereits vor dem Eintreffen der Besatzung eine weitere Person im Gebäude kollabiert war, mussten sämtliche Personen aus den Wohnräumen evakuiert werden. Da von einer erhöhten Kohlenmonoxidbelastung auszugehen war, wurden zusätzlich die freiwillige Feuerwehr Ichenhausen und die Polizeiinspektion Günzburg alarmiert.
Durch die freiwillige Feuerwehr Ichenhausen konnte im Keller des Gebäudes dank entsprechender Atemschutzvorrichtung ein massiver Kohlenmonoxidanstieg gemessen werden. Nachdem der örtliche Kaminkehrer zur Einsatzörtlichkeit hinzugezogen werden konnte, ergab sich die Erkenntnis, dass es zu einer Verstopfung des Kamines gekommen war. Grund hierfür sei wohl Starkregen gewesen. Hierbei haben sich die Rußpartikel mit dem Wasser verbunden und es entstand ein Klumpen, was zu einer Verstopfung des Kamines führte. 
Nachdem die Verstopfung gelöst werden konnte, konnten sämtliche Anwohner nach einer kurzen Wartezeit das Gebäude wieder betreten. Bei dem Vorfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Diese wurden mit Verdacht auf leichte Kohlenmonoxidintoxikationen in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Im Einsatz befanden sich insgesamt vier Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen, drei Rettungswagenbesatzungen, ein Notarzt, ein Einsatzleiter Rettungsdienst sowie mehrere Streifen der Polizeiinspektion und Autobahnpolizeistation Günzburg.

Unbekannter manipuliert an seinem Glied

ICHENHAUSEN. Am Samstag, den 10.08.2019, kam es vormittags in der Friedenstraße zu einem Streit zwischen einem 39-jährigen Herren und einer 34-jährigen Dame. So soll der Mann laut Angaben der Geschädigten an einem Baum gestanden und hierbei an seinem erigierten Glied manipuliert haben. Hierbei suchte er wohl Blickkontakt zu der Frau. Der Vorfall soll von einer nicht näher bekannten, älteren Dame beobachtet worden sein, welche sich bei Eintreffen der Streife jedoch nicht mehr vor Ort befand. Auf Nachfrage wies der Herr jegliche Schuld von sich und gab an, lediglich am Baum uriniert zu haben. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Scheibenwischer entwendet

GÜNZBURG. Im Tatzeitraum von Freitag, den 09.08.2019, 16:00 Uhr, bis Samstag, den 10.08.2019, 09:00 Uhr, wurden von einem im Legoland geparkten Pkw beide Frontscheibenwischer von einer bis dato unbekannten Person entwendet. Hierbei entstand ein Entwendungsschaden von ca. 50,00 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an einem Pkw

THANNHAUSEN. In der Zeit vom 10.08.2019, 23:00 Uhr bis Mitternacht, wurde ein in der Wohnsiedlung Am Margaretenbrünnele geparkter Pkw an der linken Fahrzeugseite zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Von einem Täter ist nichts bekannt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905-0.

Verkehrsunfallflucht

KRUMBACH. Auf einem Supermarktparkplatz im Erwin-Bosch-Ring wurde am 10.08.2019, zwischen 19:15 Uhr und 19:30 Uhr, ein geparkter Pkw von einem bis dato unbekannten Fahrzeug hinten links angefahren und beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905-0.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

KRUMBACH. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am 10.08.2019, gegen 17:00 Uhr, die Staatsstraße St2018 aus Richtung Nattenhausen kommend nach Krumbach. Auf der Gefällstrecke, kurz vor dem Ortseingang Krumbach, kam er nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Zaun, fuhr gegen einen Baum, überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien und wurde im Anschluss schwer verletzt vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Krumbach verbracht. Laut Angaben von mehreren Zeugen war er mit wesentlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren. Der Gesamtschaden beträgt circa 5500 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

KRUMBACH. Am 10.08.2019, gegen 13:00 Uhr, fuhr ein aus Richtung Gärtnerweg kommender Pkw-Fahrer nach links in die bevorrechtigte Raunauer Straße (B16) ein und stieß mit einem Sattelzug zusammen, der die B16 in nördliche Richtung befahren hatte. Der Gesamtsachschaden beträgt circa 5000 Euro.

Randalierer in einem Asylbewerberheim

KRUMBACH. Ein 30-jähriger Bewohner eines Asylbewerberheimes geriet am 10.08.2019, gegen 05:40 Uhr, mit einem Bewohner eines Nachbarhauses wegen dessen angeblich zu lauter Musik in Streit und wollte diesen zunächst mit einer Metallstange eines Garderobenständers schlagen. Nachdem der Nachbar aber die Haustüre nicht öffnete, ging der 30-Jährige wieder in das Flüchtlingsheim zurück und randalierte dort. Dabei gingen zwei Fenster zu Bruch und ein Erste-Hilfe-Kasten, eine Kamera und der Garderobenständer wurden beschädigt. Der angerichtete Sachschaden beträgt nach erster Schätzung circa 2000 Euro.

Sachbeschädigung in einem Wohnhausgarten

LANGENHASLACH. Eine weitere Sachbeschädigung bei einem Anwohner der in der Vornacht stattgefundenen Haselbeachparty wurde der Polizei Krumbach am 10.08.2019 gemeldet. Im Garten eines Wohnhauses wurde von bislang unbekanntem Täter zwischen 03:00 Uhr und 04:00 Uhr ein Kompostbehälter umgeworfen und die Glasscheibe einer Gartenhütte eingetreten. Der Sachschaden beträgt circa 300 Euro.

Unfall aufgrund Aquaplaning

BURGAU. Zu einem Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten und einem Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro kam es am Samstagvormittag auf der A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart.
Gegen 07:50 Uhr war eine 34-jährige Pkw-Lenkerin zu schnell auf regennasser Fahrbahn unterwegs und kam deswegen zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg alleinbeteiligt ins Schleudern. Sie prallte zunächst mit dem Fahrzeugheck in die Mittelbetongleitwand und rutschte im Anschluss über alle drei Fahrstreifen in die Außenschutzplanke, wo sie auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam. Im weiteren Verlauf fuhr ein 30-Jähriger, der mit seinem Wohnmobil auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, über herumliegende Fahrzeugteile, wodurch ein Reifen beschädigt wurde. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Betreibergesellschaft Pansuevia vor Ort. Gegen die 34-Jährige wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Mehr lokale News

Menü