Auszug Polizeibericht 20. Juli: Mehrere Sachbeschädigungen an Thannhauser Schulen

Weitere Themen des Tages: versuchter Rollerdiebstahl in Günzburg, Fahrraddiebstahl in Ichenhausen, Feuerwehreinsatz aufgrund verbrannter Gartenabfälle in Krumbach

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Rollerdiebstahl (Versuch) in Günzburg, mehrere Sachbeschädigungen an Thannhauser Schulen

Übersicht …

  • Günzburg: Rollerdiebstahl (Versuch)
  • Ichenhausen: Fahrraddiebstahl
  • Thannhausen: Mehrere Sachbeschädigungen an Thannhauser Schulen
  • Krumbach: Feuerwehreinsatz aufgrund verbrannter Gartenabfälle
  • Krumbach: Streitigkeit führt zu mehreren Strafanzeigen
  • Offingen: Fahrradsturz

Rollerdiebstahl (Versuch)

GÜNZBURG. Am Morgen des 19.07.2019 bemerkte eine 59-jährige Rollerbesitzerin aus der Günzburger Straße im Günzburger Ortsteil Reisensburg, dass in der vorangegangenen Nacht durch bislang unbekannte Täter das Lenkradschloss ihres Rollers gewaltsam aufgebrochen und mit einem spitzen Gegenstand am Zündschloss manipuliert worden war. Offensichtlich war versucht worden, den Roller zu entwenden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Günzburg unter der Rufnummer 08221/9190 zu melden.

Fahrraddiebstahl

ICHENHAUSEN. Am Freitag, 19.07.2019, stellte ein 15-jähriger Schüler sein Fahrrad gegen 13:30 Uhr unabgesperrt in den Fahrradständer vor einem Verbrauchermarkt im Weiler Weg in Ichenhausen. Als er kurze Zeit später zurückkehrte, war das Fahrrad verschwunden. Eine Videoüberwachung ist vor Ort vorhanden und muss noch ausgewertet werden.

Mehrere Sachbeschädigungen an Thannhauser Schulen

THANNHAUSEN. Zu zwei Sachbeschädigungen an Schulgebäuden kam es in den vergangenen Tagen in Thannhausen:

Bereits am Dienstag, den 09.07.2019, vmtl. gegen 22:30 Uhr, wurde das Dach der Mittelschule in der Fritz-Kieninger-Straße durch einen oder mehrere unbekannte Täter bestiegen. Offenbar gelangten diese über ein Gerüst, das wegen der dort stattfindenden Baustellenarbeiten aufgestellt war, auf das Dach des Gebäudes. Es wurden mehrere Gerüstteile, sowie eine auf dem Dach befindliche Luftfilteranlage beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 1.200 Euro. 

Außerdem wurde im Zeitraum von Montag, den 15.07.2019, 16:00 Uhr, bis Donnerstag, den 18.07.2019, 17:00 Uhr, an der Grundschule in der Röschstraße auf der Ostseite des Gebäudes eine Fensterscheibe mit einem Stein eingeworfen. Auch hier ist der Täter bislang unbekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu den beiden Sachbeschädigungen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Krumbach unter der Telefonnummer 08282/9050 zu melden.

Feuerwehreinsatz aufgrund verbrannter Gartenabfälle

KRUMBACH. Einen Feuerwehreinsatz verursacht hat eine 49,jährige Frau am gestrigen Freitagnachmittag in Krumbach. Sie hatte auf ihrem Grundstück im Bereich der Augsburger Straße / Lexenrieder Weg diverse Gartenabfälle verbrannt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung im angrenzenden Wohngebiet gingen mehrere Mitteilungen bei der Polizei und der Rettungsleitstelle ein. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte konnten jedoch lediglich verbrannten Baum- und Strauchschnitt feststellen. Die Dame erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, außerdem muss sie für die Kosten des Feuerwehreinsatzes aufkommen. Die Krumbacher Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen zur vermeintlichen Einsatzstelle angerückt.

Streitigkeit führt zu mehreren Strafanzeigen

KRUMBACH. Im Bereich der Burgauer Straße / Stettiner Straße in Krumbach ereignete sich am Freitagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, ein Streit zwischen zwei Jugendgruppen. Während der Auseinandersetzung fielen mehrere wechselseitige Beleidigungen. Einer der anwesenden Jugendlichen informierte seinen Vater, der auch umgehend mit einem Fahrzeug hinzukam. Offenbar nahm der 51-jährige Mann hierbei eine Eisenstange zur Hand, wodurch sich mehrere Jugendliche bedroht fühlten, davonrannten und über den Notruf die Polizei alarmierten. Angeblich war ihnen der Mann hierbei ein Stück weit mit seinem Fahrzeug gefolgt. Die Polizei rückte mit mehreren Streifen zum Einsatzort an, wo die Lage schließlich sehr schnell beruhigt werden konnte. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Gegen die am Streit beteiligten Jugendlichen und den anwesenden Vater wurden Ermittlungen wegen Bedrohung und Beleidigung eingeleitet.

Fahrradsturz

OFFINGEN. Eine 27-jährige Radfahrerin befuhr Freitagnacht den Radweg von Günzburg in Richtung Offingen. Am Übergang des Radwegs in die Günzburger Straße fuhr sie ungebremst gegen zwei Absperrschranken. Diese erkannte sie offenbar zu spät, da an ihrem Fahrrad kein Licht angebracht war. Die Frau wurde mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus Günzburg gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Mehr lokale News

Menü