, ,

Auszug Polizeibericht 23. Januar: Sattelzug angefahren und geflüchtet in Balzhausen – Zeugen gesucht

Weitere Themen des Tages: Unfall mit Verletzten in Kötz, Zusammenstoß zwischen Rollerfahrer und Pkw in Leipheim, Unfallflucht in Günzburg, Diebstahl nach Personenkontrolle in Günzburg aufgeklärt

ZEUGENAUFRUFE: Bitte melde dich bei der Polizei, wenn du Hinweise geben kannst; denn beim nächsten Mal könnte es auch DICH treffen, danke: Sattelzug angefahren und geflüchtet in Balzhausen

Übersicht …

  • Kötz: Unfall mit Verletzten
  • Leipheim: Zusammenstoß zwischen Rollerfahrer und Pkw
  • Günzburg: Unfallflucht
  • Günzburg: Diebstahl nach Personenkontrolle aufgeklärt
  • Balzhausen: Sattelzug angefahren und geflüchtet

Unfall mit Verletzten

KÖTZ. Am 22.01.2021, gegen 17:55 Uhr, kam es auf der B16 Höhe Kötz zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 19-jährige Unfallverursacher wollte von der Straße „Am Firmet“ auf die B16 einbiegen. Er übersah den Pkw eines 39-Jährigen, welcher auf der vorfahrtsberechtigten B16 in Fahrtrichtung Ichenhausen fuhr, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Der Beifahrer des Unfallverursachers sowie der Fahrer des geschädigten Pkws und dessen 4-jährige Tochter wurden leicht verletzt. Ein weiteres 5-jähriges Kind blieb unverletzt. Vater und Tochter wurden zur Versorgung in ein Krankenhaus transportiert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.500 Euro.

Zusammenstoß zwischen Rollerfahrer und Pkw

LEIPHEIM. Am 22.01.2021, gegen 13:25 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung GZ4/Baumgartenstraße in Leipheim ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Rollerfahrer sich schwere Verletzungen zuzog. Der 49-jährige Rollerfahrer befuhr die vorfahrtsberechtigte GZ4, als der Fahrer eines Pkws von der Baumgartenstraße auf diese einbiegen wollte. Der 27-jährige Unfallverursacher deutete die Fahrweise des Rollerfahrers falsch und nahm an, dass dieser vor ihm abbiegen würde. Deshalb fuhr er in die Kreuzung ein und es kam zu Zusammenstoß. Der Rollerfahrer war vor Ort ansprechbar. Er erlitt nach ersten Einschätzungen mehrere Knochenbrüche und wurde zur Versorgung in ein Krankenhaus transportiert.

Unfallflucht

GÜNZBURG. Am 21.01.2021, gegen 16:16 Uhr, ereignete sich an einer Lkw-Tankstelle in der Alois-Mengele-Straße in Günzburg eine Verkehrsunfallflucht. Der bislang unbekannte Fahrer eines litauischen Lkws fuhr beim Verlassen des Geländes einen Verteilerkasten an und entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Diebstahl nach Personenkontrolle aufgeklärt

GÜNZBURG. Am Vormittag des 22.01.2021 wollte eine Zivilstreife der PI Günzburg eine Personenkontrolle von drei Personen im Dossenberger Hof in Günzburg durchführen. Als die Personen die Streife als Polizei erkannten, flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen. Ein 39-Jähriger konnte anschließend am Bahnhof gestellt und kontrolliert werden. Bei seiner Durchsuchung konnte diverses Diebesgut sowie Betäubungsmittel, ein Einhandmesser und ein Tierabwehrspray sichergestellt werden. Das Diebesgut konnte einer Drogeriefiliale in Günzburg zugeordnet werden, der Wert belief sich auf über 500 Euro.

Sattelzug angefahren und geflüchtet

BALZHAUSEN. Am gestrigen Freitag, im Zeitraum von 12:30 bis 12:35 Uhr, ereignete sich in Balzhausen, auf der dortigen Hauptstraße, Höhe der Hausnummer 47, eine Verkehrsunfallflucht. Ein Lkw-Fahrer hatte dort kurz seinen Sattelzug geparkt und diesen verlassen. Als er zurückkehrte, stellte er auf der Fahrerseite eine Beschädigung fest. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug muss beim Vorbeifahren an dem Gespann in südlicher Richtung gegen Letzteres gefahren sein und einen Schaden verursacht haben.

Auch am Fahrzeug des Verursachers dürfte ein größerer Schaden an der Beifahrerseite entstanden sein. Fahrzeugteile des Verursachers konnten aufgefunden werden. Erste Ermittlungen in dieser Richtung ergaben, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Pkw der Marke Ford, Modell Fusion, handelt. Zur Farbe des Fahrzeugs ist bislang nichts bekannt. Weitere Ermittlungen diesbezüglich folgen. Der gesamte Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Krumbach unter der Telefonnummer 08282/9050 zu melden.

Mehr lokale News

LTE All Bundles
LTE All Bundles
Regionale Angebote
Lokale Anbieter
Menü
Beyblades sind bei Kindern enorm beliebt. So finden Sie das richtige.
Geschenk-Tipp !
Zum Marktplatz
Los geht´s
Or
Powered by MasterPopups