Günzburger Fotokalender – Abgabefrist am 15. September

Jetzt noch schnell Fotos einreichen!

Wo ist Günzburg am schönsten, zu welcher Jahreszeit, bei welcher Veranstaltung? Die Stadt Günzburg bringt für 2020 erstmals einen Fotokalender heraus. Die Fotos stammen von Bürgern, eingetragen werden spezifische Günzburger Termine und der Erlös ist für den guten Zweck. Abgabetermin für die Fotos ist der 15. September.

Abgabefrist

Am Fotokalender-Wettbewerb der Stadt Günzburg nehmen die Personen teil, die bis zum 15. September 2019 ein bis max. drei Fotos an pressestelle@rathaus.guenzburg.de gesandt haben. Zugelassen sind natürlich nur Fotos, die auch in Günzburg aufgenommen wurden. Wohnort und Alter des Fotografens sind egal. Die genauen Teilnahmebedingungen sind unter www.guenzburg.de/aktuelles/guenzburg-in-bildern/ veröffentlicht.

Entscheidung

Eine fünfköpfige Jury reduziert die eingereichten Fotos auf 30 Stück. Mit einem „Like“ kann dann jeder seine Favoriten auf der Facebookseite der Stadt Günzburg auswählen, die zwölf Bilder mit den meisten Likes werden im Kalender abgedruckt. Abstimmungen sind auch per Mail an pressestelle@rathaus.guenzburg.de möglich, hierfür werden die 30 vorausgewählten Bilder auf die Webseite der Stadt Günzburg online gestellt.

Verkauf

Der Kalender erscheint Ende November und wird von der Tourist-Information GünzburgLeipheim zum Preis von 7,95 Euro verkauft. Das Besondere daran: jeweils ein Euro geht an die Stiftung „Ein Herz für Günzburg“ und an „Die Kartei der Not“.

Die Teilnahmebedingungen in Kürze

  • Günzburg muss auf den eingereichten Fotos durch Stadtansichten, Plätze/Orte oder Veranstaltungen eindeutig erkennbar sein
  • Die Fotos sollen eine positive Stimmung transportieren
  • Voraussetzungen für die Fotos: Farb-Fotos im Querformat mit mindestens 3.600 x 2.400 px bei 300 dpi

Bildunterschrift: Wo ist Günzburg am schönsten, zu welcher Jahreszeit, bei welcher Veranstaltung? Bis 15. September darf jeder Fotos für den Fotokalender 2020 einreichen.

Grafik: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg

Mehr lokale News

Menü